MaBiDaTi©                                                                                                                                                                      

 

Fachwerkteile sind rar, aber ab sofort kein Problem mehr.

In nur vier Schritten zeigen wir Euch, wie man supertolle Fachwerkteile selber anfertigen kann

1. fachwerk01.jpg (18314 Byte) Was man zum Basteln braucht, seht Ihr auf diesem Bild:

Paketklebeband, eine scharfes Messer, ein Lineal, eine alte Fliese, Bastlerfarbe (gibt es in jedem Modellbastlerladen) und naturlich ein Legoteil (Farbe am besten schwarz, aber auch grau oder braun {gibt´s die überhaupt???}wäre denkbar.

2. fachwerk02.jpg (14042 Byte) Klebt einen Steifen des Paketklebebandes auf die Fliese. Dann legt Ihr das Lineal an und schneidet an diesem einen Steifen (ca. 1mm) mit dem Messer zurecht. Dieser Streifen kann dann sehr leicht von der Fliese (weil die so schon glatt ist) abgezogen werden. Die Steifen werden wie im Bild auf das Legoteil geklebt. (das sind die Stellen, die am Ende keine Farbe bekommen.

Ein Tip: macht die Steifen ruhig länger als das Legoteil, so gehen sie später besser abzuziehen.

3. fachwerk03.jpg (12885 Byte) Das Anmalen erfogt mit einem weichen Pinsel. Gleichmäßiges Auftragen der Farbe ist wichtig, also last Euch ruhig etwas Zeit dabei!!!

Ein Tip: Je weniger Ihr Farbe auf die Streifen streicht, deto besser gehen sie nach dem Trocknen wieder ab.

Nach dem Streichen muß die Farbe richtig aushärten (wir warten immer 24 Stunden)

 

4. fachwerk04.jpg (15781 Byte) Nach dem Trocknen werden die Streifen vorsichtig abgezogen. Dabei sollte man darauf achten, daß erst die oberen (also die zuletzt aufgekebten Steifen) abgezogen werden.

Das Ergebnis ist einfach Klasse, oder?

Wir haben zur Zeit nur ein Problem....... uns gehen langsam aber sicher die normalen Burgteile aus!!!

Als dann viel Spaß beim Basteln und wenn es Euch gefällt, dann schickt uns einfach eine Mail.  David & Maik